Loading cart contents...
Warenkorb anzeigen Zur Kasse
Warenkorb Total:

Film über Johannes Schreck

Johannes Schreck – “Einmal Bingen – Peking Kein Zurück” ein Film von Reiner Löbe und Tillo Brükner

Johannes Schreck-Terrentius (1576-1630) zählt zu den genialsten und vielseitigsten Gelehrten des 17. Jahrhunderts. Lange war er fast völlig unbekannt, da er seine wissenschaftlichen Leistungen nicht in Europa vollbrachte, sondern als Missionar in China. Erst 2003 entdeckte man seinen Heimatort: Bingen bei Sigmaringen.

Seit 1623 lebte er in Beijing. Dort schrieb er 1626 mit seinem Freund Wang Zheng ausgehend von europäischen Büchern über Mechanik ein reich illustriertes chinesisches Lehrbuch des europäischen Maschinenbaus.

Doch Schreck war mehr als ein Wissenschaftler. Zusammen mit seinen Mitbrüdern aus dem Jesuitenorden war er einer der Architekten einer kulturellen Brücke zwischen Europa und China, wie sie in der Geschichte ohne Beispiel ist.